top of page

Venedig Erleben 

0.png

Die Ursprünge von Venedig - Tour 17

Tourbeschreibung:

Venedig wurde vor langer Zeit in einem sumpfigen Gebiet geboren. Menschen, die einen sicheren  Ort zum Leben brauchten, zogen dorthin und verwandelten ihn in Land. Es handelt sich um eine kleine, dünn besiedelte Insel wie Mazzorbo, die durch seinen großen Kanal in zwei Hälften geteilt wird und größtenteils mit Weinreben und Gemüsegärten bedeckt ist. Seit dem Mittelalter gaben es hier zahlreiche Kirchen und Klöster, doch heute steht nur noch die Kirche San Caterina, die über eine sehr alte Glocke verfügt. Eine Erinnerung an die einstige Pracht Venedigs ist die Nachbarinsel Torcello, die heute größtenteils unbewohnt ist. Die Insel gilt seit jeher als die Mutter von Venedig und ihre Kirche, als Santa Maria Assunta bekannt, sticht aus der niedrigen Vegetation, die die Insel bedeckt, hervor. Die Kirche hat noch ihre alten Mosaike und wird von einem Glockenturm flankiert, von dem aus Sie eine atemberaubende Aussicht haben!


Der Besuch umfasst:
Besuch der Insel Mazzorbo.
Besuch der Insel Torcello.
Aufstieg zum Glockenturm.
Kosten:
Die Führung kostet 160,00 Euro für Kleingruppen und Familien bis zu 8 Personen.
Der Eintritt zum Glockenturm der Torcello-Kirche kostet 5,00 Euro pro Person.
Die Transportmittel sind im Preis nicht inbegriffen.
Dauer: 2 Stunden

Ancora 17
Ancora 1
IMG_6351.JPG

San Giorgio Maggiore Insel- Tour 18

Tourbeschreibung:

Die Insel San Giorgio Maggiore liegt gegenüber dem Markusplatz und ist leicht mit öffentlichen Transportmitteln erreichbar. In der Vergangenheit war die Insel als Insel der Zypressen bekannt und hatte viele Salzpfannen und Weinberge. Die seit dem 10. Jahrhundert auf der Insel ansässigen Benediktiner beauftragten im 16. Jahrhundert einen der bedeutendsten Architekten der Zeit, Andrea Palladio, mit dem Wiederaufbau der Kirche und des Klosters im Renaissancestil. Die Kirche wurde anschließend von großen Künstlern dekoriert, darunter Tintoretto, der das Letzte Abendmahl und den Mannaregen für die Mittelapsis malte. An die Kirche angeschlossen ist der Glockenturm, von dem aus man die ganze Stadt bewundern kann.


Der Besuch umfasst:
Besuch in der Kirche.
Atemberaubende Aussicht vom Turm.
Kosten:
Die Führung kostet 140,00 Euro für eine Kleingruppe von 8 Personen.
Um die Kirche zu betreten, müssen Sie sich angemessen kleiden.
Der Eintritt zum Turm kostet Vollpreis 8,00 Euro pro Person, ermäßigt 6 Euro pro Person.
Öffentliche Verkehrsmittel sind im Preis nicht inbegriffen.
Dauer: 1,5 Stunden

Ancora 18
Ancora 19
IMG_6348.JPG

Geheime Gärten- Tour 19

Tourbeschreibung:


Die venezianischen Gärten sind alle in ganz Venedig verstreut und größtenteils hinter hohen
Mauern, großen Kirchen, Klöstern und Palästen versteckt. Zu den Residenzen wohlhabender
Aristokraten wie des Kardinals Gasparo Contari
ni gehörten häufig Gärten. Nonnen verwalten
derzeit den Garten Contarini del Zaffo im Stadtteil Cannaregio. In dieser ruhigen Gegend abseits der Außenwelt bauen sie auch ihr Gemüse an. Ein weiteres unentdecktes Juwel, das die Qualitäten eines venezianischen Gartens bewahrt, ist der Garten Ca’ Morosini del Giardin, der von viel Grün und Ruhe umgeben ist. Hier gedeihen Obstbäume, Blumen und Gemüse auf Böden, die Meersalz absorbieren.


Der Besuch umfasst:
Besuch der Gärten von Contarini dal Zaffo und Ca Morosini del Giardin.
Kosten:
Die Führung kostet 160,00 Euro für Kleingruppen ab 8 Personen.
Der Eintritt in die Gärten ist ein Angebot an die Nonnen in Höhe von 20 Euro für jeden Garten.
Dauer: 2 Stunden

IMG_6352 (1).JPG

Die Geschichte der Gondel - Tour 20

Tourbeschreibung:


Eine Gondelfahrt ermöglicht es Ihnen, versteckte Ecken und Einblicke in die Öffentlichkeit zu
sehen. Entdecken Sie, wie dieses ikonische venezianische Boot noch immer aus acht verschiedenen Hölzern hergestellt wird. Die Gondel wird im sogenannten „squero“, einer Gondelwerft, gebaut und erhält dort ihre bekannte asymmetrische Form. Ihr charakteristischstes Element ist ihr Eisenbogen sowie ihre schwarze Farbe. Wenn man durch Venedig spaziert, sieht man sie überall, jedes Mal, wenn man eine Brücke überquert oder eine Straße entlanggeht, erscheint ihr Bug oder Heck. Ihre Stadtführerin führt Sie in die magische Welt Venedigs mit ihren Geheimnissen und Mysterien ein, denn die Gondeln waren das Transportmittel, mit dem sich jeder, vom Adel bis zu den Armen, in der Stadt fortbewegte.


Der Besuch umfasst:
1 Stunde zu Fuß.
30-minütige Gondelfahrt.
Kosten:
Die Führung kostet Euro 140,00 für 4 Personen.
Die Gondelfahrt kostet 90,00 für 30 Minuten für 4 Personen + Guide.
Dauer: 1 Stunde und 30 Minuten.

Ancora 20
bottom of page